Zelt für Solo-Touren

  • 0
die Unterkunft nur für Karen

  • 0

Ausrüstung Trekkingtouren

Diese Packliste entstand auf Grund unserer Erfahrungen. Jeder muss sich selbst erwandern, was für ihn wichtig ist. Da hilft nur testen, testen und nochmals testen.

Wander-Stiefel

Werner: Meindl Jersey Pro

Karen: Hanwag Lhasa

Die halbe Miete - gute Schuhe

Die halbe Miete – gute Schuhe

Rucksäcke

Werner: Bach Fat Maxx

Karen: Gregory Deva 60

Erprobte Rucksäcke

Erprobte Rucksäcke

Das muss mit …

… und wandert in Werners Rucksack:

  • Zelt Salewa Kashgar III
  • Plane als Zeltunterlage, Tarp und Regenschutz
  • Flicken, Nahtdichter, Reparaturhülse für Gestänge
  • Schlafsack (Carinthia D600C) und Exped Downmat 9 LW
  • aufblasbares Kopfkissen
  • Kocher, Windschutz, Gaskartuschen
  • Geschirr und Besteck
  • Gewürze, Dosenöffner
  • Feuerstein, Feuerzeug
  • Trockentuch, Schwamm, Outdoorseife
  • ev. Wasserfilter
  • Müsli, Nüsse, Kaffee, Tee
  • Trekking-Essen
  • Wäscheleine und Klammern
  • Lupe
  • Taschenmesser
  • Klopapier
  • Nähzeug
  • Mini-Radio
  • Stirnlampe
  • Hardshell-Jacke
  • Regenhosen und wasserdichte Gamaschen
  • Trekking-Sandalen
  • Trinkflasche
  • Ersatz- und Sonnenbrille
  • faltbares Sitzkissen
  • Multifunktionsuhr wasserdicht
  • Rucksackregenhülle
  • Tasse
  • Zurrgurte
  • Gewebeklebeband

 

… und wandert in Karens Rucksack:

  • Schlafsack (Mountain Equipment Classic 750 + Seiden-Inlett) und Exped Downmat 9 M
  • aufblasbares Kopfkissen
  • Funktionsunterwäsche
  • Trekkinghosen mit Gürtel
  • T-Shirts
  • Weste (Karen)
  • Fleece-Jacken
  • ev. Prima-Loft-Jacke
  • Hardshell-Jacke
  • Regenhosen und wasserdichte Gamaschen
  • Trekking-Sandalen
  • Handschuhe
  • Multifunktionstücher (auch als Waschlappen)
  • Socken
  • Badesachen
  • Zahnbürsten, Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Kamm
  • Nagelfeile
  • Outdoorseife
  • Mikrofaser-Handtücher
  • Arnika-Gel (bei Prellungen)
  • Druckstellensalbe
  • Pflaster und Blasenpflaster
  • Heilerde
  • Schaumstoff-Zehenkappen
  • sterile Wundauflagen, elastische Binde
  • Pinzette, Sicherheitsnadeln
  • Schmerz- und Durchfallmittel
  • Rettungsdecke
  • japanisches Heilpflanzenöl
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz
  • Sony Cyber-shot DSC-HX 50 mit Gorillapod
  • Speicherkarten
  • Akkus
  • Trinkflasche
  • Ersatz- und Sonnenbrille
  • Ohne-Wörterbuch
  • Handy
  • Bücher und Tagebuch
  • faltbares Sitzkissen
  • verschieden große Plastetüten
  • Reisepässe und Kopien, ev. Visa und Tickets
  • Kreditkarten
  • Krankenversicherungskarten
  • Impfausweise
  • Führerscheine
  • Adress- und Telefonliste
  • Multifunktionsuhr wasserdicht
  • Kugelschreiber, Bleistift
  • Theraband
  • Karten
  • Garmin GPSmap 62s mit Akkus
  • Handy
  • Tasse
  • Wanderstöcke
  • Rucksackregenhülle

 

Ihr wundert Euch vielleicht, warum wir Heilerde dabei haben. Erstens zum Einnehmen, zweitens zur Wundbehandlung. Auch mit den besten Wanderstiefeln kann man sich Blasen laufen. Wenn die Blase offen ist, streuen wir Heilerde drauf, darüber kommt ein Mullplaster, mit Blasenpflaster wird fixiert. In der Hardanger Vidda trat ich am zweiten Tag in ein Wasserloch und holte mir am großen Zeh eine offene Blase. Ich stellte mich auf tagelange Schmerzen bei jedem Schritt ein. Jedoch merkte ich nichts, die Pflaster hielten bis zum letzten Tag. Die Wunde war verheilt.


Kein Thema mehr verpassen?

das ist bisher passiert …

Kategorien