Zelten – aber wo? Teil 3 – wild campen

Zelten – aber wo? Teil 3 – wild campen

Category : BLOG , Rad Touren

Verboten? Ordnungswidrigkeit? Illegal? Wenn kein Campingplatz in Sicht ist und kein netter Zeitgenosse eine Wiese zur Verfügung stellen kann, hat man keine Wahl: Man sucht sich ein verschwiegenes Plätzchen. Uns ging es schon oft so. Nicht nur in Deutschland, zum Beispiel auch in Russland oder Polen. Wer sollte auch was dagegen haben, wenn man früh am Morgen verschwindet, kein Feuer macht und seinen Müll mitnimmt? In Polen stand unser Zelt mitten im Wald, und tatsächlich kam ein Mann….Herzklopfen….und ging winkend vorbei. In Deutschland entdeckten uns in der Prignitz Angler und freuten sich über unsere Gesellschaft. Schnell vermischte sich Angler- mit Radlerlatein. Ansonsten waren wir unter uns.

Ein verschwiegener Platz findet sich überall...

Ein verschwiegener Platz findet sich überall…

In Mecklenburg schoben wir morgens verschlafen die Räder aus dem Wald und stellten fest, dass wir dem Forsthaus ganz schön auf die Pelle gerückt waren. Bloß gut, dass wir uns an die eiserne Wildcamper-Regel gehalten haben: Niemals nachts im Zelt Licht anmachen. Sonst hätte unsere Stoffhütte wie eine Leuchtkugel bis zum Forsthaus gestrahlt.


Leave a Reply

das ist bisher passiert …

Kategorien

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen